Foto: angieconscious@pixelio.de

Damwild

Der Damhirsch (Dama dama) ist ein mittelgroßer, vor allem in Mittel- und Südeuropa sowie in Vorderasien verbreiteter Hirsch. Ursprünglich war er wahrscheinnlich auf Klein- und Vorderasien beschränkt, wurde aber durch den Menschen in vielen Gebieten Europas und anderen Teilen der Welt eingeführt. Charakteristisch ist das Schaufelgeweih der männlichen Tiere und das gefleckte Sommerfell.

 

  • Rumpflänge:     140 - 160 cm
  • Schulterhöhe:   ca. 90 cm
  • Gewicht:           Hirsch 60 - 100 Kg, Hirschkuh 35 - 70 Kg

                                  (je nach  Standortund Lebensalter)    

  • Lebensalter:      ca. 20 Jahre
  • Geweihgewicht: bis zu 7,0 Kg
  • Nahrung:          

        Pflanzenfresser (Wiederkäuer), Gräser, Kräuter, Eicheln, Pilze, Kastanien,

        Bucheckern, Zeige, Baumrinde, Flechten, Knospen

  • Tragzeit:           ca. 8 Monate
  • Brunft:              Oktober / November
  • Geburt:             Juni / Juli, 1 (selten 2) Kalb
  • Geschlechtsreife: 1,5 Jahre

Das Damwild gehört zu den Hirschenarten und kam vor der letzten Eiszeit in ganz Europa flächendeckend vor. Dann wurde diese Tierart nach Kleinasien verdrängt - und von dort aus im 19. Jahrhundert wieder nach Mitteleuropa eingebürgert. Zunächst hielt man die in sensiblen Familienverbänden lebenden Tiere in großen Gehegen. Diese Gatter hatten jedoch viele Schlupflöcher - das Damwild konnte sich wieder als wildlebende Tiere ausbreiten.

 

Unterschiede zum Rotwild bestehen nicht nur in der Größe. Schon von weitem kann man Damwild an seinem Geweih erkennen, das nicht durch viele "Enden" auffällt, sondern durch großflächige "Schaufeln". Damwild kann man nicht nur in Gehegen beobachten. In weitläufigen Parklandschaften sind die wildlebenden Vertreter auch am Tag gut zu sehen.

 

Gourmet Wild


Zur Tongrube 1

25596 Wacken

 

Telefon: 04827 95269

info@gourmet-wild.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gourmet Wild

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt